Web Content für SocialM

SocialM ist eine junge Schweizer Agentur für Online Marketing. So jung, dass es bisher keinen Internet-Auftritt gab. Mittlerweile füllen unsere Texte die brandneue Webseite und definieren so, wie das Unternehmen wahrgenommen wird. Offenbar mit Erfolg: Die Landing Pages generieren automatisiert Anfragen, ohne weiteren Aufwand. Und auch die SEO-Maßnahmen laufen an: Jeden Monat gibt es mehr Klicks als den Monat davor.

Datenanalyse versteht niemand – Lokomotiven schon

Das Start-Up bietet Webdesign, Social Media Marketing, Suchmaschinenoptimierung an. Das volle Paket also. Doch aus irgendeinem Grund lieben sie es, sich Zahlen anzusehen: Bei SocialM dreht sich alles um Datenanalyse. Sie veröffentlichen keine Webseite, die nicht virtuell verkabelt ist, um auch ja jeden darauf getätigten Klick aufzuzeichnen. Voller Begeisterung erzählen sie von Tracking Tools, Tag Manager und Absprungrate.

Das Problem: Ihre Zielgruppe hat keine Ahnung, was das ist. Die Zahlen verstehen sie nicht, sie machen ihnen eher Angst. Und für etwas Angsteinflößendes gibt niemand gerne Geld aus. Also musste unsere Werbeagentur ihnen die Angst vor der Datenanalyse nehmen. Wie? Indem sie leicht genug zu verstehen ist, selbst für Laien.

  • Storytelling erforderlich

    Technische Erklärungen der Datenanalyse hat die Zielgruppe in der Vergangenheit nicht verstanden. Doch als Teil einer Geschichte ergibt auf einmal alles Sinn.

  • Ans Webdesign anzupassen

    Die größte Furcht aller Webdesigner*innen? Dass rücksichtslose Texter die Ästhetik der Homepage zerstören. Deshalb müssen sich die Texte dem Layout nahtlos anpassen.

Nie mehr erklären müssen, was man eigentlich macht

Wenn Neukund*innen heute das Telefon von SocialM klingeln lassen, geht es gleich um das Geschäftliche – und nicht mehr darum, was mit Datenanalyse eigentlich gemeint ist. Das spart Zeit und Nerven bei allen Beteiligten, verdeutlicht aber auch die Macht des informativen Storytellings.

Überhaupt verzeichnet SocialM mit der neuen Website mehr Anrufe. Einerseits, weil die Landing Pages in Kombination mit dem Social-Media-Auftritt perfekt wirken: Während die Posts Neugier wecken, füttern die Texte die Leser*innen mit Inhalten. Andererseits, weil die ersten Interessierten auch über die organischen Suchanfragen auf das junge Start-Up stoßen.

  • Storytelling verkauft

    Dank der Analogie zur Lokomotive verstehen die Kund*innen endlich, was die Datenanalyse so toll macht. Deshalb sind sie nun bereit, mehr Geld dafür auszugeben.

  • Basis für kostenlose Klicks geschaffen

    Suchmaschinenoptimierte Texte allein reichen nicht aus, um bei Google auf Platz 1 zu ranken. Doch sie sind die Grundlage, auf der die Webseite von SocialM wächst.

„Für unsere neue Website haben wir Texte gebraucht. Aber bitte nicht 0815, wie es alle anderen Agenturen machen! Der Web Content von Meningo trifft unseren Ton genau: lustig, sodass man ihn gerne liest, aber trotzdem professionell und informativ. Seitdem arbeiten wir regelmäßig mit dem Team zusammen. Haben wir mal Änderungswünsche, schreiben wir das einfach auf WhatsApp und das Problem ist ein paar Stunden später gelöst.“

Andrés Soltermann, SocialM, Frauenfeld

„Wir standen vor der Herausforderung, die komplizierte Thematik der Online-Datenanalyse in einem für Laien verständlichen Text online zu verkaufen. Unser komplettes Team war begeistert, wie die Content Marketing Agentur das Thema aufgegriffen und mit einfachen und innovativen Analogien für jedermensch erklären konnte. Die vielen Anfragen auf unserer Website unterstreichen unsere Meinung.“

Leon Helg, SocialM, Frauenfeld

Weitere Case Studies

Lernen wir uns kennen?

Wir haben einiges über uns verraten. Jetzt bist du dran: Erzähl uns ein bisschen von dir und deinem Projekt. Dann laden wir dich gerne auf ein Date ein, um uns genauer kennenzulernen.